Sprachen / Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache


Die VHS Overath/Rösrath ist zugelassener Träger für die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderten Integrationskurse. Durchgeführt werden "allgemeine Integrationskurse" und "Alphabetisierungskurse". Ein Integrationskurs besteht aus 600, unter bestimmten Bedingungen 900 Sprachstunden, und einem Orientierungskurs mit 100 Unterrichtsstunden. Ziel des Sprachkurses ist die Prüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer", die den Sprachstand A2-B1 ausweist. Der Orientierungskurs schließt mit dem Test "Leben in Deutschland" ab. Neu eingewanderte Migranten haben einen Rechtsanspruch auf Teilnahme an einem Integrationskurs. Auch ausländische Bürger, die schon länger hier leben und EU-Bürger können beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Antrag stellen. Integrationskurse stehen aber auch als Intensivkurse allen offen, die Deutsch lernen wollen. Das für Integrationskurse angegebene Kursentgelt gilt für Selbstzahler. Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Schüler, Studenten und Au Pairs erhalten eine Ermäßigung von 50 Prozent. Das Bundesamt übernimmt für Teilnehmer, die im Sinne des Zuwanderungsgesetzes verpflichtet oder berechtigt sind, einen Teil des Entgeltes. Für diese Personen bleibt ein Eigenanteil von 195,00 Euro pro Kurseinheit Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger können darüber hinaus vom Bundesamt auch vom Eigenanteil befreit werden. Lassen Sie sich beraten bei Sabine Raabe, VHS-Studienhaus Untereschbach, Telefon: 02204/972317